ENTWICKELT IN NEW YORK

Luxuriöse Handtaschen und Accessoires, handgefertigt in kleinen Chargen aus Leder und nachhaltigen Textilien in kräftigen Farbkombinationen und Texturen.

SCHWARZ UND WEISS BEARBEITEN

JETZT EINKAUFEN

ÜBER

Die Geschichte von Lola Prusac

THE HISTORY OF LOLA PRUSAC

Lola Prusac ist geboren

Geboren als Leontyna Prussak, wurde Lola Prusac am 18. Januar 1895 in Łódź, Polen, geboren. Zu dieser Zeit war die Textilproduktion in Łódź ziemlich groß. Als sie aufwuchs, lernte Lola, mit vielen verschiedenen Textilien zu arbeiten, was sich als dominierender Einfluss in ihrer Karriere erweisen sollte.

Lola zieht nach Paris

Lola und ihre beiden Schwestern verlassen Polen und lassen sich in Paris, Frankreich, nieder. Hier absolviert Lola ihre Ausbildung an der Sorbonne und der École du Louvre.

Lola arbeitet bei Hermès

1926 wird Lola von Hermès eingestellt, wo sie ihre erste Bekleidungskollektion für Frauen entwirft. Lolas Wissen über Textilien und Farben spielt eine bedeutende Rolle in ihren Entwürfen. Lola arbeitet hier für die nächsten 10 Jahre und kreiert Kleidung, Seidenquadrate und Handtaschen.

Lola Prusac wird gegründet

Lola verlässt Hermès und eröffnet ihr eigenes Modehaus in der Rue du Faubourg Saint-Honoré 93 in Paris.

Ganzseitige Zeitschriftenanzeige

In den frühen 1940er Jahren präsentiert Lola ihre Stücke in einer ganzseitigen Anzeige in einer ungarischen Zeitschrift. Die Kollektion umfasst Bluse, Pullover, Schal, Gürtel, Handschuhe und Clutch.

Fashion Week

1948 beginnt Lola Prusac, ihre eigenen Modenschauen zu kreieren, unter anderem tritt sie in der Pariser Haute Couture Week auf.

Der erste Duft wird veröffentlicht

1958 kommt Lola mit ihrem ersten Duft namens Sega auf den Markt, der in einer Aluminiumflasche mit Korkverschluss verpackt ist.

Trikottasche kommt

1965 kommt Lola mit einer Rahmentasche aus Trikot und Leder auf den Markt. Das Trikotmaterial ist von Hand mit einem kräftigen Muster genäht, das noch heute eingearbeitet ist.

Juwelen & Parfums

Diese Anzeige zeigte ein Model, das Lola Prusacs Modeschmuck präsentierte, zusammen mit der Veröffentlichung ihres neuesten Duftes Grant de Crin, einem geschlechtsneutralen frischen Duft.

Lola mit der Goldenen Nadel ausgezeichnet

1978 erhält Lola Prusac die Aiguille d'or (goldene Nadel), eine französische Auszeichnung für talentierte Modedesigner.

HEUTIGE TAG

Heute führen wir ihr Vermächtnis mit ungewöhnlichen Texturen, Farben und Silhouetten fort, um unverwechselbare, mutige Stücke zu kreieren. Ein wahres Statement der Schönheit.